Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Gonarthrose: Gelenkerhalt oder Gelenkersatz im Knie?

Fortbildung für Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte

Die Kniegelenksarthrose gehört zu den häufigsten Abnutzungserscheinungen im Gelenksbereich. Dieser Gelenkverschleiß verursacht sukzessiv die Zerstörung der Knorpelmasse im Knie des Betroffenen, sodass der Patient nur noch unter Schmerzen sein Knie bewegen kann. Im weit fortgeschrittenen Stadium kann das erkrankte Gelenk sogar versteifen.

Der stellv. leitende Arzt der Abteilung Endoprothetik des Lubinus Clinicums Dr. med. Löwe berichtet am 27. November über die Ursachen, Symptome, Diagnostik und Krankheitsverlauf der Gonarthrose. Ferner präsentiert Herr Dr. Löwe die modernen Therapieformen der operativen und konservativen Behandlung vor und berichtet von deren Erfolgsprognosen.

Referent: Dr. med. Jörg Löwe, stellv. leitender Arzt der Abteilung Endoprothetik, Lubinus Clinicum, Kiel

Inhalt: Diagnostik und Symptomatik, Ätiologie und Pathologie der Gonarthrose, Vorstellung moderrner Therapiekonzepte, Möglichkeiten der Endoprothetik und der konservativen Behandlung bei Kniearthrose sowie deren Erfolgsprogrnosen

Um Anmeldung wird gebeten unter anmeldung[at]motion-center.de.

Anmeldeschluss: 22.11.2019

Details
Kategorie Schulungen
Beginn 27.11.2019 - 18:00
Ende 27.11.2019 - 20:00
Ort motion-center Rendsburg
Anschrift Büsumer Straße 32-36
24768 Rendsburg
Anmeldungen 0 / 40
Preis Kostenlos
Dozierende

Dr. med. Jörg Löwe
stellv. leitender Arzt der Endoprothetik-Abteilung, Lubinus Clunicum, Kiel

Ansprechpartner

Julia Fritsch-Juhre
04331 4670-38
j.fritsch-juhre@motion-center.de