Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Rehatechnik Sonderbau

Individuelle Kinder-Rollstuhlversorgung

Sie sind auf der Suche nach einer individuellen Versorgung Ihres Kindes? Unsere Mitarbeiter verfügen über jahrzehntelange Erfahrung in der Betreuung und Versorgung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen.

In unseren Fachwerkstätten arbeiten Experten auf den Gebieten der Rehatechnik, Kinderrehabilitation, Orthopädietechnik und Orthopädieschuhtechnik. Wir sind spezialisiert im Rollstuhlsonderbau für die Fertigung individueller Liege- und Sitzschalen für Kinder.

Du bist besonders? Das sind unsere Versorgungen auch.

Kinder mit besonderen Bedürfnissen brauchen kein Mitleid. Sie brauchen Verständnis, Natürlichkeit und Liebe.

Bereits in der Frühförderung ist es wichtig, eine optimale Versorgung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen zu finden. Daher arbeiten wir eng mit Therapeuten und Ärzten zusammen.

Um das optimale Hilfsmittel für Ihr Kind zu finden, ist es wichtig, das gesamte häusliche Umfeld zu betrachten. Unsere erfahrenen Mitarbeiter untersuchen die persönlichen Lebensumstände der Familien sehr genau, um dann gemeinsam mit Ihnen eine Entscheidung zu treffen, welches Hilfsmittel Ihrem Kind eine optimale Untersützung in der Entwicklung ermöglicht.

Lösungen, individuell nach Maß gefertigt

Die Möglichkeiten einer maßgeschneiderten Rollstuhlversorgung sind in unseren Reha-Werkstätten umfangreich und vielschichtig. Je nach Diagnose, Mobilitätseinschränkung und körperlicher Verfassung sind wir in der Lage, Reha-Sonderlösungen anzufertigen:

  • Sitzschalen nach Maßanfertigung
  • Lagerungshilfen
  • Pflegerollstühle
  • Elektrorollstühle
  • Aktivrollstühle

Individuelle Sitzschalenfertigung

In unseren modernen Werkstätten fertigen wir maßgeschneiderte Rollstuhlsysteme für Kinder und Erwachsene. Einer unserer Schwerpunkte ist die individuelle Sitzschalenherstellung im Reha-Sonderbau.

Versorgungsmöglichkeiten nach Maß

Sitzschalen stabilisieren das Becken, führen die oberen Extremitäten und geben dem Rumpf Stabilität und Halt. Je nach Indikation ermöglichen sie:

  • eine sichere und stabilere Sitzhaltung
  • erwirken eine Verbesserung der Vitalfunktionen
  • unterstützen den aktiven Einsatzes der Arme und Hände
  • verbessern die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben

Durch die Aufrichtung des Rumpfes mit einer individuell gefertigten Sitzschale lassen sich Folgeschäden in Form von Deformitäten vermeiden.

Schreiben Sie uns gern eine E-Mail und vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit einem unserer Fachberater.

Kontakt:

Pädiatrie-Innendienst Terminvergabe
E-Mail: anfrage[at]motion-center.de

CNC-Frästechnologie im Reha-Sonderbau

Scanvorgang

Unsere Abbildungen zeigen, wie der Vakuumabdruck mit dem Scanner erfasst wird und auf dem Computer als 3D-Abdruck abgebildet wird. Über ein Computerprogramm wird anschließend ein 3D-Modell errechnet, das die Vorlage für die Arbeit der CNC-Fräse ist.

In unseren betriebseigenen Werkstätten arbeiten wir mit moderner CNC-Frästechnologie. Wir ermitteln mit einem 3D-Scanner die exakte Passform der Sitzschale. Nachdem wir den individuellen Abdruck der Körperhaltung Ihres Kindes genommen haben, ermöglicht uns das 3D Scanverfahren, die Sitzschale aus einem Block herzustellen. Hierbei wird jede noch so kleine anatomische Gegebenheit berücksichtigt. Mit diesem Fertigungsverfahren lassen sich langwierige Anpassungen vermeiden. Das Ergebnis ist eine individuell gerfertigte und perfekt passende Sitzschale.

Kopfschutzhelme im Sonderbau

Einschränkungen in der Mobilität werden beispielsweise von Menschen mit Epilepsie als starke Einschränkung in der Lebensqualität empfunden. Ein ausreichender Schutz des Kopfes und des Körpers bieten hier deutliche Verbesserung im Alltag. Unsere Kopfschutzhelme sind maßgefertigte Helme, die sich der jeweiligen Kopfform millimetergenau anpassen.

Mittels modernster Herstellungsverfahren erreichen wir eine maximale Passgenauigkeit selbst bei extremen Kopfverformungen.

Unsere Kopfschutzhelme finden beispielsweise Anwendung bei:

  • Fallgefährdete Personen
  • Sturzprophylaxe
  • Epileptikern
  • Schädelverletzungen
  • Autoaggressive Patienten
  • Demente Menschen mit erhöhter Sturzgefahr

Moderne Scantechnik für optimale Passgenauigkeit

Der Helm muss sitzen. Eine maximale Passgenauigkeit des Kopfes wird mittels Scanabdruck erreicht. Vorher wird der Kopf vermessen.

Menschen, die darauf angewiesen sind, ständig einen Kopfschutzhelm zu tragen, kennen die verschiedenen Anforderungen an einen Helm:

  • er soll eine größtmögliche Sicherheit bieten
  • er sollte nicht zu schwer sein
  • er muss gut zu pflegen sein
  • er darf keinen Anfall auslösen
  • er soll nicht auf eine Behinderung hinweisen

Kopfschutzhelm nach Scanabdruck

Unser angewandtes 3D-Scanning bildet die Grundlage für qualitativ hervorragende Messergebnisse von menschlichen Körperteilen, wie hier beim Kopfscan. Dies geschieht beispielsweise, wenn ein menschlicher Kopf in 3D gescannt werden muss, um dann mittels CNC-Technologie orthopädische Schutzhelme anzufertigen.

Digitale Datenverarbeitung

Die digitale Erfassung der Oberfläche der Kopfform wird mittels Laser in 3D erfasst und gespeichert. Hierbei wird präzise jede Deformation des Kopfes erfasst.

Sprechen Sie uns gerne an!

Unsere geschulten Mitarbeiter beraten Sie zu Hause in Ihrem gewohnten Umfeld, aber Sie können selbstverständlich auch zu uns in die Filialen kommen.

Rufen Sie uns gerne an, wenn Sie eine Beratung oder Information wünschen. Unsere Servicemitarbeiter leiten Sie in den jeweiligen Fachbereich weiter.

Kontakt Servicetelefon:
04331 46700

oder schreiben Sie uns eine E-Mail an:
anfrage[at]motion-center.de